Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Gebäudethermografie - Teil 1 + 2
Wann:
23.02.2018 - 24.02.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Thermografie

Beschreibung

Gebäudethermografie
Teil 1 Grundlagen der Innen- und Außenthermografie
Teil 2 Messwertaufnahme, Interpretation und Auswertung Praxisseminar und Workshop 

Referent: Jürgen W. Klaas

Das Seminar ist geeignet für alle, die ohne tieferen Einstieg in theoretische Zusammenhänge möglichst schnell mit dem eigenen IR-System arbeiten wollen, um speziell im Baubereich aussagekräftige Messergebnisse zu erzielen. Sie lernen die Grundlagen der Thermografie kennen und werden mit der Funktionsweise von Thermografie-Kameras mit ungekühlten Mikrobolometern vertraut gemacht. Darüber hinaus wird die Vorgehensweise bei den diversen Untersuchungsmethoden vorgestellt und es werden einfache baukonstruktive Hintergründe erläutert. Die praktische Anwendung der Thermografie wird eingeübt und ein Vergleich der Ergebnisse vorgenommen. Bitte bringen Sie, wenn vorhanden, Ihre Thermografie-Kamera und Ihren Laptop mit! Übungsgeräte können nur begrenzt gestellt werden. Das Seminar ist auch zur Orientierung ohne eigene Kamera geeignet. – Am Abend des Seminartages freuen wir uns auf einen Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre.

Teil 1 Grundlagen der Innen- und Außenthermografie

Inhalt
• Einführung in die Thermografie
• Wärmelehre, Strahlungsphysik (Emissionsgrad, Reflexion)
• Kameraeinführung (Technik, Analysefunktionen), Übungen
• Zusätzliche Messtechnik • Darstellung von Luftundichtheiten unter Mitverwendung des BlowerDoor-Messsystems
• Regelwerke der Bauthermografie

Ihr Nutzen
Sie können thermografische Messungen korrekt ausführen.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
6 UE Wohngebäude, 6 UE Nichtwohngebäude, 6 UE Energieberatung im Mittelstand

Teil 2 Messwertaufnahme, Interpretation und Auswertung

Der Schwerpunkt dieses Seminartages liegt in der Praxis der Messwertaufnahme, der Interpretation und Auswertung der Messergebnisse. Die praktische Anwendung der Thermografie wird an dem repräsentativen Gebäudebestand des e.u.[z.] – Altbau, sanierter Altbau, Niedrigenergiehaus, Passivhaus – geübt und ein Vergleich der Ergebnisse vorgenommen. Bitte bringen Sie, wenn vorhanden, Ihre Thermografie-Kamera und Ihren Laptop mit! Übungsgeräte können nur in begrenztem Umfang gestellt werden. Das Seminar ist auch zur Orientierung ohne eigene Kamera geeignet.

Inhalt • Vertiefende Übungen • Thermogrammanalyse • Thermogrammskalierung (ähnlich „QualiThermo“) • Messprozeduren in der Praxis, Interpretation von IR-Bildern, häufige Fehler • Einführung in die Auswertung und Berichterstellung

Ihr Nutzen
Sie können thermografische Messungen korrekt ausführen, interpretieren und in Prüfberichte einbinden.

Teilnehmerkreis
Architekten, Mitarbeiter Wohnungsverwaltung, Energieberater, Bauingenieure sowie alle Bauschaffenden, die auf der Baustelle bei dem Thema Wärmebrücken Verantwortung tragen

Ihr Vorteil: Ihr Referent ist zertifizierter Thermograf Stufe 3 nach DIN EN 473.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 
8 UE Wohngebäude, 8 UE Nichtwohngebäude, 8 UE Energieberatung im Mittelstand                                           

Teilnahmegebühr
TG1: 329 €, Frühbucher 299 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.
TG2: 369 €, Frühbucher 349 €, jew. zzgl. 19 % MwSt. 
TG1 + 2: 599 €, Frühbucher 549 €, jew. zzgl. 19% MwSt.
Übernachtung, Frühstück und Abendessen werden separat abgerechnet.

TG1 18-01 Fr., 23.02.2018, 9.00 bis 17.00 Uhr
TG2 18-01 Sa., 24.02.2018,
8.30 bis 16.30 Uhr
im e.u.[z.], Springe

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D