Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Wärmebrücken berechnen - Aufbauseminar
Wann:
24.08.2017 - 25.08.2017
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Bauphysik

Beschreibung

Weiterführender Workshop u. a. mit Erläuterungen zum neuen Beiblatt 2 der DIN 4108

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Daniel Kehl, Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Walther

Sie berechnen Wärmebrücken und dabei ergeben sich immer wieder neue Fragen? Sie sind sich manchmal unsicher bei der Analyse und Bewertung der eigenen Berechnungen? Dann sind Sie in dem Anwenderworkshop mit zwei erfahrenen Referenten genau richtig.
• Wir gehen intensiv auf Fragen zu Randbedingungen ein und zeigen die Stolpersteine anhand einiger Berechnungsbeispiele.
• Sie berechnen mit Ihrem Wärmebrückenprogramm komplexe Details und vergleichen die Ergebnisse untereinander und mit
erstellten Musterlösungen. Somit lernen Sie voneinander.
• An Ihrem Rechner optimieren wir mit Ihnen Details.
• Wir erläutern die Hintergründe im Rahmen der KfW-Effizienzhausberechnungen und gehen auf Beiblatt 2 der DIN 4108 ein.
• Wir checken die Wärmebrücken auf Plausibilität.
• Wir erklären Ihnen, was der „verlorene“ U-Wert ist und wie man mit „Fensterersatzmaterialien“ zukünftig umgeht.

Hinweise: Dieser Workshop ist für alle Softwareprogramme offen. Es findet keine Softwareschulung statt.

Inhalt
Tag 1: Berechnung von Oberflächentemperatur und PSI-Werten komplexer Details • Erörtern mitgebrachter Fragen • Selbstständige Bearbeitung der Aufgaben mit eigener Software.
Tag 2: Ergebnisvergleich anhand von Musterlösungen • Tipps und Hinweise zur Eingabe von Randbedingungen aus Bauphysik und Altbaumodernisierung sowie Beiblatt 2 der DIN 4108 • Fragen der Altbausanierung, Gleichwertigkeitsnachweise EnEV und KfW

Teilnehmerkreis
Sachverständige, Planer und Energieberater mit Erfahrung bei der Berechnung von Energiebilanzen und Wärmebrücken

UE-Anrechnung der dena für Energieeffizienz-Expertenliste
12 Wohngeb., 12 Nichtwohngeb., 12 Energieber. im Mittelstand

Teilnahmegebühr
679 €, Frühbucher 629 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

WBW 17-02 Do., 24.08.2017, 14.00 bis 17.30 Uhr und
                  Fr., 25.08.2017, 8.30 bis 16.00 Uhr
                  im e.u.[z.], Springe
WBW 18-01 Mo., 26.02.2018, 14.00 bis 17.30 Uhr und
                  Di., 27.02.2018, 8.30 bis 16.00 Uhr
                  im e.u.[z.], Springe

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D