Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Bauphysik im Holzbau
Wann:
20.11.2017 - 21.11.2017
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Holzbau

Beschreibung

Bauphysik im Holzbau
Planung im Detail
Seminar

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Daniel Kehl, Dipl.-Ing. (FH) Martin Mohrmann

Sie planen als Architekt, Ingenieur oder Zimmerer Holzbaukonstruktionen im Alt- und Neubau. In der Praxis stoßen Sie neben den diffusionsoffenen Aufbauten auch auf außen diffusionsdichte Bauteile (z. B. dampfdichte Vordeckungen, Metalleindeckungen oder Flachdächer) oder Anschlüsse (z. B. Sockel). In dem Seminar lernen Sie sowohl die bauphysikalischen als auch die baupraktischen Zusammenhänge im Regelquerschnitt sowie im Detail kennen. Die Referenten stellen Ihnen die notwendigen Regelwerke vor und weisen auch auf Widersprüche hin. Sie erklären Ihnen die Hintergründe, gehen mit Ihnen bei der Detailarbeit bis an die Schmerzgrenze und zeigen lehrreiche Schadensfälle. Es ist den Referenten wichtig, dass Sie im Seminar Ihr Wissen aktiv einbringen und mitdiskutieren.

Inhalt
• DIN 4108-3: Grundregeln des diffusionsoffenen Bauens im Holzbau (Bauteile ohne rechnerischen Nachweis bis schlaufenförmige Verlegung der Dampfbremse im Dach)
• Was machen, wenn es außen dampfdicht wird: Flach- und Steildächer, Wände, Sockel – inkl. Lösungen
• DIN 68800-2: Holzschutz (Einsortierung eines Bauteils in eine Gebrauchsklasse; Hintergründe und Widersprüche; Bedeutung der hygrothermischen Simulation)
• Arbeiten am Detail mit Condetti
• Lehrreiche Schadensfälle

Ihr Nutzen
Profitieren Sie vom Hintergrundwissen und der Praxiserfahrung Ihrer Referenten

Teilnehmerkreis
Architekten, Ingenieure und Handwerker aus dem Holzbau und der Dachsanierung

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
 13 UE Wohngebäude, 13 UE Nichtwohngebäude, 13 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
599 €, Frühbucher 549 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

HUB 17-01 Mo., 20.11.2017, von 13.00 bis 17.30 Uhr und  
                  Di., 21.11.2017, von 08.30 bis 16.30 Uhr  
                  im e.u.[z.], Springe
HUB 18-01 Mo., 25.06.2018,
von 13.00 bis 17.30 Uhr und  
                   Di., 26.06.2018,
von 08.30 bis 16.30 Uhr  
                   im e.u.[z.], Springe

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D