Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
DGS Solar(fach)berater PV
Wann:
15.01.2018 - 18.01.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Solarschule

Beschreibung

DGS Solar(fach)berater PV

Referenten: Eva Schubert, Udo Siegfriedt

Das Energie- und Umweltzentrum beteiligt sich seit vielen Jahren an dem Vorhaben der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie, einen einheitlichen Qualitätsstandard bei der Aus- und Fortbildung im Bereich Solarenergie zu etablieren. In diesem Rahmen können Sie in unserem Haus den viertägigen Lehrgang zum Solar- bzw. Solarfachberater absolvieren. Die Referenten der DGS vermitteln Ihnen in dem inhaltlich neu gestalteten Kurs die Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Kunden kompetent zu beraten und zu betreuen.

Inhalt

Grundlagen:

  • Solarstrahlung
  • Solarzellen und Modultechnik
  • Wechselrichtertechnik
  • Elektrische Speicher
  • Anlagenkonzepte
  • Anlagendimensionierung
  • Schutz und Sicherheitstechnik
  • Normen und Vorschriften
  • Praktische Übung
  • EEG als Grundlage für die Wirtschaftlichkeit von PV-Systemen
  • Strompreisentwicklung, Stromgestehungskosten
  • Erträge, Eigenverbrauch, Autarkie, Optimierung
  • Konzepte mit Speichern (Batterien, Wärmespeicher, Wärmepumpe) und PV-Guerilla
  • Energetische Sanierung mit PV (EnEV-Berücksichtigung von PV-Anlagen)
  • Kosten, Steuern, Versicherungen
  • Betreiberkonzepte: Solarstromlieferung, PV-Miete, PV-Teilmiete
  • Praxisbeispiele und Anwenderfragen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung (mit und ohne Eigenverbrauch) und Software
  • Marketing: Kundenberatung, Kundenwünsche, Verkaufsargumente, Umweltaspekte

Ihr Nutzen
Fundierte Kenntnisse zur Beratung und Betreuung der Kunden, Zertifizierung als Solarberater bzw. Solarfachberater

Teilnehmerkreis
Ausbildung zum Solarberater: jeder Interessierte
Ausbildung zum Solarfachberater: Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem inhaltlich passenden Bereich, z. B. Elektrohandwerk, SHK

Teilnahmegebühr
640 € inkl. Pausengetränke, zuzüglich Seminarunterlagen (98 €)

PV 18-01    Mo.-Do., 15. - 18.01.2018              im e.u.[z.], Springe
jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Prüfungen Photovoltaik
Voraussetzung für die Zertifizierung als Solar(fach)berater ist eine erfolgreiche schriftliche Prüfung. Die Prüfung wird in den beiden
letzten Stunden des Kurses durchgeführt. Die Teilnahme ist freiwillig.

Prüfungsgebühr
59 € pro Prüfung für Teilnehmer von entspr. DGS-Seminaren

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D