Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Energieeinsparung contra Investition
Wann:
19.03.2018 - 19.03.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Energie

Beschreibung

Wann beginnt die Gewinnzone?

Seminar

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Walther

Die Erhöhung der Energieeffizienz durch energetische Modernisierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden wird immer wichtiger. Dennoch wird auch in Zukunft jeder Bauherr/Investor wissen wollen, wie die Kosten durch Energieeinsparung „eingespielt“ werden. Dieses Seminar zeigt die Potenziale sowie die jeweiligen Einflussfaktoren dutzender Einsparthemen, z. B. U-Wert (Wand, Dach, Fenster, usw.) Wärmebrückenverluste, Lüftungsverluste, Dichtheit der Gebäudehülle (n50), Warmwasserverbrauch, Abgas- und Bereitstellungs-, Rohrleitungsverluste, Jahresnutzungsgrad verschiedener Heizungssysteme, Stromverbrauch von Beleuchtung, Pumpen, Stand-by, Boilern, Getränkeautomaten usw. Unterstützt wird die Berechnung und Auswertung durch das Excel®-Tool Amortisationstrainer, mit dem vergleichende Betrachtungen transparent dargestellt und grafisch ausgewertet werden. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.

Inhalt

  • Kurzinformationen zum theoretischen Hintergrund der Effizienzmaßnahme
  • Formeln zur Berechnung des Energiebedarfes 
  • Der Amortisationstrainers und seiner Bestandteile
  • Praktische Übungen, z. B.
    • Wie ändert sich der Energiebedarf durch eine Maßnahme?
    • Bis zu welcher Höhe rechnen sich die Investitionen?
    • Welcher Einfluss ist wirklich relevant?
    • Eigenkapital einsetzen oder Darlehen aufnehmen?

Ihr Nutzen Sie erhalten Expertenwissen und ein Kalkulations-Tool, das Ihnen Sicherheit für Ihre Argumentation gibt und Hinweise auf signifikante Themen der Energieeffizienz.

Teilnehmerkreis Energieberater für Wohngebäude, Nichtwohngebäude und KMU, Entscheidungsträger in Kommunen und Verwaltungen, Projekten

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 
8 UE Wohngebäude, 8 UE Nichtwohngebäude, 8 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr 299 €, Frühbucher 249 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

AT 18-01   Mo., 19.03.2018     im eu[z], Springe
 jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D