Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Weniger ist mehr - Wie können wir einfacher bauen?
Wann:
26.10.2017 - 26.10.2017
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Energie

Beschreibung

Weniger ist mehr - Wie können wir einfacher bauen?

Seminar und Workshop
Referent: Prof. Dipl.-Ing. Architekt Ingo Gabriel

Wir reden über Effizienzhäuser und vergessen das Wesentliche: Wie viel Haus brauchen wir überhaupt? Beherrschen wir die Technologien, die wir einbauen – oder beherrschen diese uns? Haben wir noch den Überblick: Was können wir glauben, wie sehen einfache Lösungen aus, was frisst die meiste Lebenszeit? Was Sie in diesem Seminar lernen können: Lustvoll wirtschaftlich denken, nicht bezogen auf den Aktienmarkt oder Energiepreis, sondern bezogen auf Lebenszeit. In vielen Fällen handelt es sich um Binsenweisheiten, die hier einmal seriös quantifiziert werden sollen - Lösungsansätze und Entscheidungshilfen ergeben sich beim Rechnen. Bitte bringen Sie Ihren Taschenrechner mit!

Inhalt
• Dogmen und Irrtümer
• Welche Denkstrukturen gilt es zu überwinden?
• Begriffsdefinition Ressourcen: Lebenszeit, Geld, Energie, Komfort
• Was brauchen Sie eigentlich nicht?
• Rechenbeispiele von Zeit, Geld, Energie
• Systemgrenzen, Bilanzierungsverfahren und Faustwerte
• Wirtschaftlichkeit: Methoden für Neubau und Bestand
• Umgang mit Normen und Anwendung der EnEV in der Praxis
• Vermittlung geringinvestiver Maßnahmen
• Wie setzt man das nun alles beim Bauen und Sanieren um?
• Argumentationspfade und Strategien
• Beratungskompetenz und Kommunikation
• Risiken und Nebenwirkungen
• Praxisbeispiele

Teilnehmerkreis
Planer und alle, die genüsslich über Systemgrenzen rechnen und konkrete Argumentationshilfen suchen.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
8 UE Wohngebäude, 3 UE Nichtwohngebäude, 3 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
299 €, Frühbucher 249 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

EB 17-02 Do., 26.10.2017 im eu[z], Springe
EB 18-01 Do., 12.04.2018 im eu[z], Springe
9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D