Seminare

Seminar_NEH_3775asHier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0; E-Mail: bildung(at)e-u-z.de

EMAIL Drucken

Bauphysik

Veranstaltung 

Titel:
Sachverständiger für hygrothermische Bauphysik
Wann:
28.02.2018 - 01.12.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Bauphysik

Beschreibung

Sachverständiger für hygrothermische Bauphysik

Zertifikatslehrgang des e.u.[z.] in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP), Holzkirchen

Bauphysikalische Planung braucht heute Spezialwissen, das an den Hochschulen nur rudimentär oder gar nicht gelehrt wird. Bei der Planung des Wärme- und Feuchteschutzes reicht es nicht mehr, statische U-Werte, EnEV-Nachweise und Tauwasserberechnungen mit dem Glaserverfahren durchzuführen. Auch die Begutachtung von Schäden benötigen fortgeschrittene Prüf- und Untersuchungsmethoden, um sichere Diagnosen und Sanierungsempfehlungen geben zu können. Deshalb hat das e.u.[z.] in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IBP in Holzkirchen einen fünfteiligen Lehrgang zum „Zertifizierten Sachverständigen für hygrothermische Bauphysik“ konzipiert, der im April 2016 zum erstem Mal startet.

Themenschwerpunkte
• Aus einer energetischen Grobdiagnose realistische Einsparkonzepte entwickeln und optimieren (incl. Excel-Berechnungstools).
• Wärme- und feuchtetechnische Wärmebrückenwirkungen analysieren und Gegenmaßnahmen treffen.
• Sommerlichen Wärmeschutz zuverlässig planen.
• Aktuelle bauphysikalische Nachweisverfahren für Innendämmungen und Holzbauteile einsetzen.
• Hygrothermische Simulationen mit WUFI® praktisch anwenden.
• Auf Basis von erweiterter Baustoffkunde bauphysikalisch vor Ort messen und prüfen.

Lehrgangsbetreuer
Robert Borsch-Laaks, Sachverständiger für Bauphysik, Aachen
Daniel Kehl, Büro für Holzbau- und Bauphysik, Leipzig
Friedemann Stelzer, Ingenieurbüro Energiebündel, Reutlingen
Wilfried Walther, Sachverständiger für Bauphysik, Springe

Weitere Referenten
Dr.-Ing. Hartwig M. Künzel, IBP, Holzkirchen
Dr.-Ing. Silke Plumanns, Sachverständige für Schäden an Gebäuden, Ratingen
Boris Schwitalski, Ingenieurbüro Bau+Energie+Umwelt GmbH, Springe
Daniel Zirkelbach, IBP, Holzkirchen

Teilnehmerkreis
Bauingenieure, Architekten, Sachverständige und Energieberater, die ausreichende Grundkenntnisse zur hygrischen und thermischen Bauphysik verfügen.

Dauer
5 Seminarblöcke á 3 Tage (ca. 130 Unterrichtsstunden) Prüfungsnachweis: Bauphysikalische Planung eines vorgegebenen Beispielobjektes (Heimarbeit) und Präsentation der Ergebnisse in einem Vortrag.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
 120 UE Wohngebäude, 0 UE Nichtwohngebäude, 0 UE Energieberatung im Mittelstand

Lehrgangskosten
Teilnahmegebühr: 3.500,-- Euro Prüfungsgebühr inkl. Betreuung der Heimarbeit: 600,-- Euro inkl. Mittagessen und Tagesgetränken

Bei vorherigem Besuch bestimmter Bauphysik-Seminare des e.u.[z.] bzw. des Fraunhofer IBP können bis zu 5 Seminartage erlassen werden (Rabatt auf die Teilnahmegebühr jeweils 150,-- Euro/Tag).

Termine
Block 1: Mittwoch, 28. Februar 2018, 10 Uhr, bis Freitag, 2. März 2018, 16.30 Uhr
Block 2: Mittwoch, 2. Mai 2018, 9.30 Uhr, bis Freitag, 4. Mai 2018, 16.30 Uhr
Block 3: Mittwoch, 20. Juni 2018, 9.30 Uhr, bis Freitag, 22. Juni 2018, 16.30 Uhr
Block 4: Mittwoch, 12. September 2018, 9.30 Uhr, bis Freitag, 14. September 2018, 16 Uhr
Block 5: Donnerstag, 29. November 2018, 9.30 Uhr, bis Samstag, 1. Dezember 2018, open end

Die Veranstaltungen zu Block 1 bis 3 und 5 finden im e.u.[z]., Springe, und der Block 4 im IBP Holzkirchen statt.

Weitere Unterlagen und eine ausführliche Kursbeschreibung erhalten Sie unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D